Skip to main content

Lotti Reust & Monika Rutschi

Datum, Uhrzeit Do, 18.04.2024, 18:00 - Do, 18.04.2024, 22:00
Ort Obere Mühle
Kategorie Ausstellungen / Vernissage

Lotti Reust
Zum ersten Mal mit Kunst in Berührung gekommen bin ich 1997 durch Ikebana, einer fernöstlichen Handwerkskunst, die früher zur Ausbildung eines jeden japanischen Adeligen gehörte. Ich besuchte die Sogetsu-Schule von Minh Häusler in Küsnacht und schloss mit dem 3rd Advance Certificate aus Japan ab.

Über Ikebana bin ich zum ersten Mal bewusst mit Fläche, Form und Raum in Berührung gekommen. Diese Faszination brachte mich 1998 zum Malen. Die fortlaufenden Kurse in experimentellem Gestalten mit Form und Farbe beim Kunsthochschullehrer Heinz A. Bächtold in Zürich haben mich geprägt und waren der Grundstein für mein kreatives Schaffen. Danach habe ich mich bei namhaften Kunstschaffenden und Kunstakademien im In- und Ausland kontinuierlich weitergebildet.
Webseite Lotti Reust

Monika Rutschi
In einer kreativen Familie aufgewachsen und als gelernte Tiefdruck-Retoucheurin hatte ich bereits in meinen jungen Jahren Zugang zu Werkzeug und Pinsel. Später besuchte ich über Jahre immer wieder Kurse, dazu gehörten: Plastisches Gestalten mit Speckstein, Seidenmalen, Oelmalen, experimentelles Gestalten mit Farbe und Form, Vorstudium Kunst- und Gestaltungstherapie, Gruppen-Ateliermalen, Gestaltung des Augenweide Fällander-Kreisels für ein Jahr, Druckgrafik. 

Eingeschränkte physische Bewegung bewegt mich immer wieder in der Kreativität beweglich zu bleiben. Seit längerer Zeit bewegt mich: So viel Plastik - muss das sein?

Vernissage mit Apéro:
Donnerstag, 18. April 2024 von 18 bis 22 Uhr 
Ausstellung:
Freitag, 19. April 2024 von 14 bis 22 Uhr
Samstag, 20. April 2024 von 14 bis 22 Uhr
Sonntag, 21. April 2024 von 12 bis 17 Uhr
Veranstalter: Lotti Reust & Monika Rutschi

Unsere Partner
Stadt Duebendorf
Kanton Zurich Fachstelle Kultur
Migros Kulturprozent
Glattwerk
Stifö Kultur
Glattaler