Theater Kanton Zürich - Die Geizige (Komödie nach Molière)

Datum, Uhrzeit Di, 05.07.2022, 20:00
Ort Obere Mühle
Kategorie Theater

Das Theater Kanton Zürich präsentiert die Komödie «Die Geizige» nach Molière.

Im Hause der geizigen Harpagonne droht durch die Liebe alles aus den Fugen zu geraten. Die Hausherrin hatte grosse und lukrative Heiratspläne für ihre beiden Kinder. Doch der Sohn verliebt sich in jemanden unter seinem Stand und die Tochter in einen Mann, auf den Harpagonne selbst ein Auge geworfen hat. Harpagonne greift durch und will ihre beiden Kinder mit vermögenden älteren Herrschaften verkuppeln. Ein Netz aus Intrigen, Misstrauen, Geiz und Konsumrausch entspinnt sich in Harpagonnes Haus, in dem alle die Pläne der anderen durchkreuzen wollen. Es wird auf- und abgerechnet. Da ist ein Happy End nur möglich, wenn die Quadratur des Kreises gelingt und alle bekommen, was sie sich wünschen, das Geld aber in der Familie bleibt.

Seit ihrer Entstehung beherrscht der Wunsch nach «immer mehr» die bürgerliche Wohlstandsgesellschaft. Molière entwarf in seiner Komödie «Der Geizige» schon 1668 ein ebenso amüsantes wie scharfzüngiges Bild davon, wie Menschen, gefangen im ökonomischen Denken und Handeln, ihr Glück aufs Spiel setzen.

Anders als im Original wird Regisseurin Barbara-David Brüesch das Stück mit einer «Geizigen», gespielt von Katharina von Bock, und Geschlechtertausch bei den Hauptrollen inszenieren.

Molière, eigentlich Jean Baptiste Poquelin (1622–1673), zählt zu den bedeutendsten Dramatikern der Weltliteratur. Er begann ein Wanderleben als Schauspieler in der Provinz, gewann dann die Gunst Ludwigs XIV. und spielte ab 1661 im Palais Royal. 1673 erlag er einem tödlichen Anfall auf der Bühne ausgerechnet während einer Vorstellung seines «Eingebildeten Kranken». Zu seinen Werken gehören: «Die Schule der Frauen» (1662), «Der Misanthrop» (1666), «Der Geizige» (1667), «Tartuffe» (1669), «Der Bürger als Edelmann» (1670).

Eine geizige Komödie für alle ab 14 Jahren
Regie: Barbara-David Brüesch
Mit: Joachim Aeschlimann, Katharina von Bock, Michael von Burg, Manuel Herwig, Stefan Lahr, Anja Rüegg, Andreas Storm, Miriam Wagner, Nico Feer (Musik)
Foto: T T Fotografie / Toni Suter Tanja Dorendorf
Webseite TKZ

Türöffnung: 19:45 Uhr
Eintritt: CHF 35 | CHF 25 StiFö, Studis | CHF 20 KulturLegi, Kids bis 16
Veranstalter: Obere Mühle

Wichtig:
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Pfarreizentrum Leepünt in Dübendorf statt. Info-Telefon am Veranstaltungstag ab 13 Uhr: 052 232 87 18. 


Wirtschaft Obere Mühle
Die Wirtschaft Obere Mühle bietet Feines vom Grill, vegetarische Flammkuchen oder Flammkuchen mit Speck an und freut sich über Ihren Besuch!
Tobias Kern & Désirée Eggli

Unsere Partner
Stadt Duebendorf
Kanton Zurich Fachstelle Kultur
Migros Kulturprozent
Glattwerk
Stifö Kultur
Stifö Kultur
Glattaler
Bank BSU

Adresse

OBERE MÜHLE - Kultur in Dübendorf
Oberdorfstrasse 15
8600 Dübendorf

044 820 17 46
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

SEKRETARIAT
Montag ganzer Tag geschlossen
Dienstag bis Freitag 13:30 - 17:00 Uhr

WIRTSCHAFT
Öffnungszeiten siehe hier.