Muk hat selten eine konkrete Vorstellung, wie ein Objekt am Ende aussehen soll, höchstenfalls ist es eine vage Idee. Gerade bei seinem bevorzugten Material Holz tauchen oft überraschende Strukturen im Innern auf, welche eine Integration in die endgültige Form provozieren. Auch kann das Material Fehler haben oder ein Stück bricht während des Prozesses ab, was eine Neuorientierung erfordert. Ein zu starrer Plan verbaut die Chance, dem Ungeplanten und Unerwarteten den Raum für seine einzigartige Besonderheit zu geben.

Die Kombination von Materialien und die Vermischung von Ideen aus verschiedenen Inspirationsquellen bringt oft etwas Neues hervor. Dies entspricht dem experimentellen Geist Muk’s: «Wenn ich ein Werk erschaffe, pflege ich einen ungezwungenen Stil oder anders gesagt einen Flow-Prozess. Das hat durchaus mit meiner Persönlichkeit zu tun. Ich mag Freiheit, Unkonventionalität, aber auch Harmonie. Der kreative Prozess ist letztlich ein Dialog: Im besten Fall kommuniziere ich mit dem Material, die Werkzeuge stimmen zu und wir werden uns einig über ein Ergebnis.»

Muk ist jeweils eine Stunde vor und während den Pausen der Chrüz & Quär-Veranstaltungen anwesend.

Webseite Muk

Vernissage: Dienstag, 10. September 2019, ab 18.30 Uhr
Ausstellung
vom Mittwoch, 11. September 2019 bis Sonntag, 29. September 2019
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag, jeweils 11 - 17 Uhr sowie während allen Veranstaltungen

Veranstalter: Muk

An der Ausstellung gibt es Kunterbuntes zu sehen:

Verein movein / Vereinsgeschichte / Kreativwerkstatt

Foto-net Dübendorf mit Bildern und Sportwettbewerb

Künstlerin Jolanda Williams zeigt Bilder aus allen Schaffensperioden. Amerikanische Versteigerung von Bildern. Der Erlös geht zugunsten vom Verein movein.

Künstler Jan van Erkelens. Kunstmaler und Puppenspieler. Würdigung seines Lebenswerkes

Öffnungszeiten:
Freitag, 18. Oktober 2019 von 18 Uhr bis 21 Uhr (Vernissage)
Samstag, 19. Oktober 2019 von 11 Uhr bis 20 Uhr (kleine Festwirtschaft)
Sonntag, 20. Oktober 2019 von 13 Uhr bis 17 Uhr

Veranstalter:
Verein movein

20 Kunsthandwerker aus der ganzen Deutschschweiz zeigen und verkaufen während drei Tagen ihre neusten Kreationen aus verschiedenen Bereichen. Präsentiert werden Holz- und Papierarbeiten, Damenbekleidung, Schmuck aus Gold, Silber und Steinen, Ledertaschen, Wohnaccessoires, Bade- und Pflegeprodukte, Keramik und vieles mehr. Alles sind Unikate oder Kleinserien, welche aus Freude am Material hergestellt werden und die ganz persönliche Handschrift der Gestalter tragen.

Ausstellung vom Freitag, 25. Oktober 2019 bis Sonntag, 27. Oktober 2019
Öffnungszeiten:
Freitag, 25. Oktober von 14 Uhr – 19 Uhr
Samstag, 26. Oktober von 11 Uhr – 17 Uhr
Sonntag, 27. Oktober von 11 Uhr – 17 Uhr

Veranstalter: Handwerkspirale

Die Mitglieder der Obere Mühle Quilters Dübendorf präsentieren ihre Werke der letzten vier Jahre. Im Lädeli kann man selbst hergestellte Kostbarkeiten erwerben.

Vernissage: Freitag, 8. November 2019 ab 18 Uhr
Ausstellung vom Samstag, 9. November bis Sonntag, 17. November 2019
Öffnungszeiten:
Samstag/Sonntag: 10 Uhr bis 16 Uhr
Montag bis Freitag: 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Veranstalter: Obere Mühle Quilters

Vom 20. bis 24. November 2019 stellt die aus Griechenland stammende Lisa Olia ihre farbenfrohen Öl- und Veloursbilder in der Oberen Mühle aus. Die Ausstellung wird von der aus Ungarn stammenden Pianistin, Frau Ágnes Kövecs, mit Werken von Chopin und Schubert eröffnet.

Durch ihre künstlerisch aktive Familie kam Lisa Olia schon in sehr frühen Jahren in Kontakt mit der Malerei, die ihr eine faszinierende Welt der Farben und Formen öffnete und sie nicht mehr losliess. Bereits als Kind haben Farben eine magische Anziehungskraft auf sie ausgeübt, so dass sie sich über jede neue Farbnuance, die sie in ihrem Malkasten entdeckte, freute und dies in ihr eine unvergessliche Faszination und Glückseligkeit auslöste. Im Jahre 2018 hatte sie das Umschlagbild des Heimatbuches 2018 der Ge-meinde Dübendorf gestalten dürfen.

Alle ihre Werke strahlen in kräftigen Farben und spiegeln die Farbigkeit und die Leuchtkraft der Natur wider.

Die Pianistin, Ágnes Kövecs, ist Korrepetitorin u. a. im Béla Bartók Musikgymnasium und in der Franz Liszt Musikhochschule in Budapest. Sie hat u.a. Meisterkurse bei András Schiff, György Sebők und Zoltán Kocsis absolviert. Es folgten Konzerte in den wichtigsten Konzertsälen von Ungarn und in fast allen europäischen Ländern (Spanien, England, Deutschland, Schweiz, Italien, Österreich, Rumänien) sowie Liveaufnahmen im Nationalen Ungarischen Fernsehen und Radio. 1992 gewann sie den ersten Preis im ungarischen Nationalen Klavierwettbewerb sowie zwei spezielle Chopin Preise. 1999 gewann sie den dritten Preis beim Andor Föles Klavierwettbewerb in Budapest und 2000 den Clara Schumann Preis beim internationalen Johannes Brahms Wettbewerb in Pörtschack, Österreich.

Die Laudatio an der Vernissage hält Frau lic. iur. Ursula Hösli.

Öffnungszeiten:
Mittwoch, 20 November 2019, ab 18 Uhr (Vernissage mit Eröffnungskonzert)
Donnerstag, 21. November 2019, 13 bis 19 Uhr
Freitag, 22. November 2019, 13 bis 19 Uhr
Samstag, 23. November 2019, ab 11 Uhr
Sonntag, 24. November 2019, ab 11 Uhr (Finissage)

Veranstalter: Lisa Olia

Vielen Dank an


...und vielen weiteren Inserenten, Partnern, Stiftungen und Gönnern unseres Festivals Chrüz & Quär!

Programmheft des 9. Kleinkunst-Festival Chrüz & Quär

Unser Ticketpartner:

Mieten

Ich möchte eine Ausstellung durchführen und interessiere mich, die Galerie zu mieten.

StiFö

Falls Sie die Obere Mühle unterstützen und von günstigeren Eintrittspreisen profitieren möchten, klicken Sie hier.

Unsere Partner

Zum Seitenanfang